Welt bereisen Das Reiseblog des Ökumenischen Heiligenlexikons

Lothringen

   J. Schäfer          

Samstag. 24. Juli, bis Freitag, 6. August

14 Tage hatte ich noch Zeit vor Beginn der pfarramtlichen Vertretungsdienst für die urlaubenden Kollgen und nutzte dies für eine Fahrt ins nördliche Elsass und nach Lothringen. Beeindruckend war die Weite der Landschaft, bedrückend deren an vielen Stellen sichtbare Entvölkerung - die vielen kleinen Dörfer sind geprägt von verlassenen Häusern, außer Landwirtschaft gibt es hier kaum Arbeitsplätze. Dafür sind die Feldern der verbliebenen Bauern riesig, oft so weit das Auge reicht - eine ökologische Katastrophe. In der im 1. Weltkrieg so heftig umkämpften Gegend gab es - noch bedrückender - häufige Erinnerungen an das unselige Töten - so diese in der Pfarrkirche in Dieuloeard bei Nancy ausgestellte Bombe …

… oder dieser Bunker auf freiem Feld in der Gegend bei Verdun.

In Montfaucon-d'Argonne steht zur Erinnerung an die in den Schlachten umgekommenen US-amerikanischen Soldaten dieses monumentale Denkmal. Dahinter liegt die ehemalige Klosterkirche - an der dereinst Balderich, Wandregisil lebten - seit diesen Kämpfen in Trümmern.

In Toul besuche ich die Kathedrale. Beim Verlassen kommt mir das Brautpaar entgegen, dessen Hochzeitsfeier nun beginnt; ich kann ihnen gratulieren und ihr schönes Auto fotografieren.

Verfall auch in Städten, hier in Bar-sur-Seine.

1154 Fotos waren das Ergebnis dieser Reise, davon kamen 32 ins Heiligenlexikon.

Tracks
Sélestat
Nancy
Metz
Verdun
Toul
Sandaucourt
Épinal gibt's nicht
Troyes
Stuttgart

Logbuch Reiselogbuch 2021-4-1
Reiselogbuch 2021-4-2

geschrieben am 4. September 2021



Kommentare


Kommentar schreiben

URLs werden automatisch umgewandelt.
[b]DEIN TEXT[/b] für Fett gedruckt
[quote]DEIN ZITAT[/quote] für Zitate
[code]DEIN CODE[/code] für Code
captcha